Wurftagebuch Z-Wurf
background

Die ersten Videos

Hier die ersten Videos von der kleinen Familie.

 

Die Welpen sind da

21. Januar 2020

 

Die Prognose von unserem Tierarzt hat sich bestätigt...aber von Anfang an.

Beim Ultraschall ging unser Doc, von der Geburt, schon vom 2. Decktag aus...wegen der Größe der Fruchtanlagen. Dann beim Röntgen, eine Woche vor dem 63.Tag, sagte er noch einmal...geht vom 2. Decktag aus. Okay, wir waren ab dem 63. Tag bereit. Der Tag verlief ruhig, nichts geschah. Am nächsten Tag, dem Montag, verhielt Sunny sich auch noch ruhig. Am Vormittag zeigte ihre Temperatur auf 36,7 Grad...aha, es tut sich etwas. Am Nachmittag die Kontrolle, steigt die Temperatur oder fällt sie noch weiter? Es ging bergauf schon 36,9 Grad. Ich rechnete schon mit einer Nachtgeburt oder am frühen Dienstag Morgen. Sunnys Unruhe hielt sich in Grenzen, wenig Hechelei nur hin und wieder nach Draußen um sich zu lösen. Mein Mann und ich versuchten abwechselnd etwas Ruhe zu finden, was nicht so recht gelingen wollte. 

Um Mitternacht herum zeigte Sunny die ersten Geburtsvorbereitungen. Ja und dann wurde der erste Welpe geboren, Dienstagmorgen um 2:47 Uhr, ein Mädchen. Endlich, endlich, jetzt waren wir beruhigt. Als ein Mädchen nach dem Anderen das Licht der Welt erblickte schauten wir nicht schlecht....Hilfeee, wir brauchen noch Rüden. Übrigens hatte unser Doc auf dem Röntgenbild 8 Welpen gezählt. Unser Hilferuf wurde leider nicht erhört. Als der letzte Welpe zur Welt kam merkte ich gleich, es war kein Leben darin. Ich habe die Fruchthülle sofort aufgerissen, es gar nicht Sunny überlassen, aber wie vermutet wurde die letzte Hündin tot geboren. Einige Minuten der Wiederbelebung halfen nicht...es sollte nicht sein, schade. Auch so etwas passiert und gehört zum Leben und Züchten dazu. 

Aber wir schauen nach vorne. So liegt jetzt eine zufriedene Sunny mit ihren 7 Zwergen gemütlich in der Wurfkiste. Sunny zeigt sich, wie bei den vorherigen Würfen, als treusorgende und vorbildliche Mutter. Ihr Futter muss ich ihr ans *Bett* bringen und damit sie sich mal die Beine vertritt, des Kreislaufs wegen und um sich zu lösen, muss ich sie überreden. In den ersten Tagen könnte man sie mit einer Glucke vergleichen ;-))

Wir hoffen es bleibt so entspannt und die Zwerge entwickeln sich gut.

Hier die ersten Fotos.

01 Geburtsstunde
02 Geburtsstunde
03 gerade geboren
04 da sind es schon vier
05 Geburt beendet
06 Hab ich das gut gemacht
07 Die sieben Zwerge
08 Erst einmal ausruhen
09 und schon wird gedraengelt
10 Jeder findet seinen Platz
01/10 
start stop bwd fwd

 

Zum Verhalten unserer drei Mädels...im Laufe der Geburt waren sie ziemlich aufgeregt und wären am Liebsen mit dabei gewesen. Heute hat sich die Aufregung gelegt...Merle weiß, bald darf sie die Kleinen bespielen und riskiert ab un zu einen Blick ins Wurfzimmer. Onia lauert und liegt häufig vor der Absperrung und hofft Sunny abzulösen. Sobald sie die Welpen hört, springt sie auf um nach dem Rechten zu sehen...ach sie würde ja zu gerne.... Yule, der Jungspunt, findet alles recht aufregend und kann es nicht glauben daß sie nicht zur Wurfkiste darf...auch sie lauert auf eine Gelegenheit durch das Gitter zu huschen. Wenn die Kleinen groß genug sind, werden sie erlöst und sie dürfen sie begrüßen.

 

Die Wurf / Gewichttabelle.

Uhrzeit Hündin Geburt 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 
2:47 Rot 330              
3:03 Blau 430              
3:33 Grün 410              
3:52 Gelb 370              
5:56 Schwarz  350              
6:05 Weiß 280              
6:35 Orange 450              
7:30 Tot geboren 450              

 

 

 

Welpenbewegungen

Heute haben wir den 60. Tag der Trächtigkeit. Sunny geht es gut, sie ist fit und fröhlich. Heute morgen habe ich es geschafft, die Bewegungen der Welpen mit der Kamera fest zu halten. Ich glaube, ich wiederhole mich...es ist einfach toll die Bewegungen zu sehen und zu fühlen. Nun haben wir noch ein paar Tage Ruhe...wir sind gespannt wann es los geht...bitte ganz fest die Daumen drücken!!

Der Countdown läuft

Der Countdown läuft. Sunny geht es gut und lässt sich gerne verwöhnen. Auf unseren Spaziergängen verfällt sie nach den ersten 100m gerne in einem gleichmässigen Trott, das Gewicht von ihrem Babybauch ist wohl zu schwer und behindert doch in den Bewegungen. Im Spiel mit Yule nimmt sie sich selber zurück und zeigt ihr auch wenn diese zu heftig wird. Die Mahlzeiten teile ich ihr in 3 Portionen am Tag auf, so ist die Menge nicht zu viel im Magen...es ist ja weniger Platz im Bauchraum. Sunny liebt auch die kleinen Zusatzmahlzeiten, da bekommt sie dann auch mal Frischfleich, gekochtes Ei und womit man sie sonst noch verwöhnen kann. 

Am Abend kann sie es nicht erwarten, neben mir auf dem Sofa zu liegen und sich den Bauch kraulen zu lassen...am Liebsten auf dem Rücken. So liegt sie auch in ihrem Doggybed und da ist für Tochter Yule und ihr Schweinchen auch noch etwas Platz.

Es geht aber auch anders...da werden alle möglichen Decken gesammelt und gestapelt und Madame legt sich wie die Prinzessin auf der Erbse mitten hinein. 

Am Allerschönsten ist es, die Bewegungen der Welpen unter der Hand zu spüren und auch deutlich zu sehen...es ist unbeschreiblich schön Lachend

Die Prinzessin auf der Erbse bzw. auf dem Deckenstapel.

  • Sunny 1Sunny 1
  • Sunny 2Sunny 2

 

 

 

 

 

Es ist kein gestelltes Foto. Yule legte erst ihr Schweinchen neben Sunny und dann, ganz vorsichtig, legte sie sich dazu. So schliefen sie eine ganze Weile zusammen.

  • Sunny 3Sunny 3

 

 

 

 

 

Wir hoffen, die restliche Trächtigkeit verläuft weiterhin so gut!! 

2. Ultraschall

Es liess mir keine Ruhe...ich wollte es genauer wissen, also noch einmal zum Ultraschall. Dieses Mal konnten wir schon mehr sehen. Die Fruchtanlagen sahen sehr gesund aus. Was mich jedes Mal erstaunt...dieses kleine Etwas, man sieht nicht was es werden soll, aber der Herzschlag der kleinen Herzen zeigt uns, das sich Leben entwickelt. So wunderschön....diesmal gibt es auch ein Foto. Sunny geht es gut, aber sie mäkelt immer noch mit dem Futter, sie ist ein Leckermäulchen.

  • Ultraschall Z WurfUltraschall Z Wurf
 

 

 

 

 

 

Ultraschall

....ja geahnt hatte ich es schon. An Sunnys Verhalten und ihrer figürlichen Veränderung habe ich es gemerkt. Es ist nicht so dass sie vom Gewicht zugelegt hätte, aber der Brustkorb ist breiter geworden und....bitte nicht lachen, die Haare seitlich in der Hüfte drehen sich nach Aussen. Auf dieses Merkmal machte uns der Züchter unserer ersten Hündin, Cutje, aufmerksam....wir wollten es nicht glauben, aber es ist wirklich so. Alle belegten Hündinnen von uns zeigten dieses Merkmal. Dann ist da noch die schwangerschaftliche Übelkeit. Sunny möchte im Moment kein Trockenfutter, gekochtes Fleisch mit Kartoffeln schmecken ihr besser...dann bekommt sie es auch ;-))

Heute dann die Bestätigung. Leider war das grosse Ultraschallgerät für eine akute Untersuchung besetzt und so wurde mit dem kleinen mobilen Gerät geschallt. Was für ein Schreck....ich sah erst einmal gar nichts...konnte ich mich so getäuscht haben?? Nach mehr Gel auf dem Schallkopf konnten wir dann sehen....Sunny ist tragend....leider gibt es kein Bild von diesem Gerät. Die Fruchtanlagen waren noch sehr klein und der Doc meinte, wir sollten beim Wurftermin vom 2. Deckakt ausgehen.

Wichtig ist jetzt erst einmal dass es Sunny gut geht...dafür werden wir sorgen :-))

 

Das Wurftagebuch ist eröffnet

Nach kurzer Überlegung möchte ich doch schon das Wurftagebuch eröffnen. Noch wissen wir nicht ob es Welpen geben wird, dieses sehen wir dann erst beim Ultraschall in 4 Wochen.

Am Sonntag den 17.November machten wir uns auf den Weg zu Moe. Wir hofften auf den richtigen Deckzeitpunkt...auch wenn er durch den Progesteronwert ermittelt wird, kann es immer zu Unstimmigkeiten kommen. Doch Sunny und Moe haben alles dafür getan...sie waren sich von Anfang an symphatisch und so dauerte es nur eine kurze Spielphase bis sie sich einig waren. Auch beim Nachdecken am Dienstag 19. November konnten es die Beiden kaum abwarten zusammen zu kommen. 

Mit einem guten Gefühl traten wir die Heimreise an und nun können wir nur die Daumen drücken und auf Nachwuchs hoffen.

Ich werde weiter berichten.

  • Sunny und Moe SonntagSunny und Moe Sonntag